Tragwerksplanung

Die frühzeitige Einbindung der Tragwerksplanung in den Projektablauf ist essenziell, um aufwändige nachträgliche Änderungen zu vermeiden.

Ein wesentlicher Teil der Baukosten entfällt auf das Tragwerk des Gebäudes. Die rechtzeitige Einbindung eines Statikers in den Projektablauf ist sinnvoll, denn nachträgliche Änderungen in der Tragwerksplanung sind meist aufwändig und teuer.

 

Die Architektur des Gebäudes, Maschinen, Anlagen, Produktions- und Transportabläufe stellen herausfordernde Aufgaben an Statiker. Durch eine kluge Wahl der Konstruktion und der Baustoffe werden diese in der Tragwerksplanung gelöst.

 

 

Über die technische Funktionalität hinaus ermöglicht eine optimierte Tragwerksplanung aber auch eine möglichst kurze Bauzeit, eine wirtschaftliche Betriebsweise des Gebäudes und dessen möglichst lange Nutzungsdauer.

Leistungen

  • Beratung des Bauherrn bzw. Architekten
    durch erfahrene Statiker aus Oberösterreich
  • Konstruktionsentwurf 
  • Vordimensionierung
  • Variantenuntersuchung
  • statische Berechnungen
  • Schalungspläne
  • Bewehrungsplanung
  • Qualitätskontrolle

Ausgewählte Referenzen

zum Thema Tragwerksplanung:

Zur Referenz-Übersicht
Volksschule Regau

Volksschule Regau

Erweiterung der Volksschule in Regau

Volksschule Regau

Logistikzentrum Wundschuh

Logistikzentrum Wundschuh

Neubau eines Logistikzentrums für Lebensmittel

Logistikzentrum Wundschuh

ABC - Steel

ABC - Steel

Neubau einer Lager-und Logistikhalle für Metallprodukte und Stahlblechcoils

ABC - Steel

Peneder Bau GmbH

Peneder Bau GmbH

Zusammenlegung der einzelnen Peneder-Gruppen

Peneder Bau GmbH

Erdgasspeicher Aigelsbrunn

Erdgasspeicher Aigelsbrunn

Gas-Verdichterstation, Blockheizkraftwerk und Außenstationen

Erdgasspeicher Aigelsbrunn

PÖTTINGER Landtechnik GmbH

PÖTTINGER Landtechnik GmbH

Neubau einer Produktions- und Lagerhalle

PÖTTINGER Landtechnik GmbH